Mikrobiologie
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Dynamische und Statische Lichtstreuungdetektoren (DLS/MALS)

 dls_mals

Die Charakterisierung isolierter Biomoleküle ist ein wesentlicher Bestandteil von molekularbiologischen Forschungsstudien. Um beispielsweise die Funktionsweise von Proteinen zu verstehen, ist es notwendig, deren exakte biophysikalische Eigenschaften zu kennen. Durch die Kombination von MALS ("Multiple Angle Light Scattering") und DLS ("Dynamic Light Scattering") können die absolute molare Masse von Biomolekülen sowie auch deren Radii exakt und kalibrationsfrei bestimmt werden, so dass klare Aussagen über den Oligomerisationszustand und die Konformation von Makromolekülen, wie Proteinen, anderen natürlichen Biopolymeren oder Nanopartikeln, getroffen werden können. Diese Kenntnis lässt aber Rückschlüsse über Aggregation, Stabilität und Homogenität von Biomolekülen zu, und ist daher zur optimalen Vorbereitung von Proben für Folgestudien wie z.B. biomolekulare Interaktionsstudien oder Kristallisation äußerst wichtig. Die Serviceeinheit Bioanalytik ist mit einem DLS-Detektor (Wyatt DynaPro Nanostar) und einem MALS-Detektor (Wyatt miniDAWN TREOS) ausgestattet. Die Kombination beider Techniken bietet eine äußerst sensitive Messmethode, um die oben genannten biophysikalischen Eigenschaften von z.B. Proteinen zu bestimmen.

Please contact PD Dr. Ralf Heermann for further information.